HAUS DER HOFFNUNG - eine überparteiliche, unabhänginge, private Initiative

Geben

19.09.2016

Zurzeit können wir weder Kleider noch Möbelspenden wegen

Überlastung unsere Lagermöglichkeiten annehmen.


Das Haus der Hoffnung ist auf das Geben angewiesen, daher bitten wir um Ihre Spende. Sei es nun in Form von Sachspenden, Geldspenden, Zeitspenden oder auch die Übernahme von Patenschaften. Ihre Unterstützung ist die Voraussetzung für das Gelingen unserer Projekte und das Umsetzen unserer Zielsetzungen.